Hans Fineart …

Allgemeine Geschäftsbedingungen

– Terms of Service –

1.Geltungsbereich
1.Geltungsbereich

1.1.
Für die Geschäftsbeziehung zwischen

 

hans fine art photography
Hans-Peter Drescher
Dresdner Str 20 | 01737 Tharandt
USt-IdNr: DE297680028

Telefon: +49 (0) 35203 33 66 06
Telefax: +49 (0) 35203 33 66 07
Telefon: +49 (0) 173 1988 180
E-Mail: shop@hans-fineart.com

 

(nachfolgend „Verkäufer“)

 

und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung von Waren aus dem Sortiment von hans fine art photography unter www.hans-fineart.com/shop gültigen Fassung.

1.2
Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).

1.3.
Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.

1.4.
Sie erreichen mich für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen jederzeit über unser Kontaktformular.

2.Angebote | Leistungsbeschreibungen
2.Angebote | Leistungsbeschreibungen

2.1.
Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Leistungsbeschreibungen in Katalogen sowie auf den Websites des Verkäufers haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.

2.2.
Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Im Übrigen bleiben Irrtümer vorbehalten.

3.Bestellvorgang | Vertragsabschluss
3.Bestellvorgang | Vertragsabschluss

3.1.
Der Kunde kann aus dem Sortiment des Verkäufers Produkte unverbindlich auswählen und diese über die Schaltfläche [in den Warenkorb] in einem so genannten Warenkorb sammeln. Anschließend kann der Kunde innerhalb des Warenkorbs über die Schaltfläche [zur Kasse] zum Abschluss des Bestellvorgangs schreiten.

3.2.
Über die Schaltfläche [Kaufen] gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. Notwendige Angaben sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

3.3.
Der Verkäufer schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann (Bestellbestätigung). Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Verkäufer eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn der Verkäufer das bestellte Produkt innerhalb von 2 Tagen an den Kunden versendet, übergeben oder den Versand an den Kunden innerhalb von 2 Tagen mit einer zweiten E-Mail, ausdrücklicher Auftragsbestätigung oder Zusendung der Rechnung bestätigt hat.

3.4.
Sollte der Verkäufer eine Vorauszahlung (Vorkasse) ermöglichen, kommt der Vertrag mit der Bereitstellung der Bankdaten und Zahlungsaufforderung zustande. Wenn die Zahlung trotz Fälligkeit auch nach erneuter Aufforderung nicht bis zu einem Zeitpunkt von 10 Kalendertagen nach Absendung der Bestellbestätigung beim Verkäufer eingegangen ist, tritt der Verkäufer vom Vertrag zurück mit der Folge, dass die Bestellung hinfällig ist und den Verkäufer keine Lieferpflicht trifft. Die Bestellung ist dann für den Käufer und Verkäufer ohne weitere Folgen erledigt. Eine Reservierung des Artikels bei Vorauszahlungen (Vorkasse) erfolgt daher längstens für 10 Kalendertage.

3.5.
Ein bindender Vertrag kann auch bereits zuvor wie folgt zustande kommen:

  • Wenn der Kunde Kreditkartenzahlung gewählt hat, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt der Kreditkartenbelastung zustande.
  • Wenn der Kunde die Zahlungsart PayPal gewählt hat, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt Ihrer Bestätigung der Zahlungsanweisung an PayPal zustande.
4.Versandkosten | Preise
4.Versandkosten | Preise

4.1.
Alle genannten Preise auf den Produktseiten verstehen sich inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer ohne Kosten von Verpackung und Versand zum Zeitpunkt der Bestellung.

4.2.
Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnet der Verkäufer für die Lieferung Versandkosten. Die Versandkosten werden dem Käufer auf einer gesonderten Informationsseite („Versandinformation“) und im Rahmen des Bestellvorgangs deutlich mitgeteilt.

5.Lieferung | Warenverfügbarkeit
5.Lieferung | Warenverfügbarkeit

5.1.
Die Lieferzeit beträgt bis zu 3 Tage. Auf evtl. abweichende Lieferzeiten weist der Verkäufer auf der jeweiligen Produktseite hin. Sind auf den jeweiligen Produktseiten abweichende Lieferzeiten angegeben, so gelten diese Angaben.

5.2.
Soweit Vorkasse vereinbart ist, erfolgt die Lieferung nach Eingang des Rechnungsbetrages.

5.3.
Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, ist der Verkäufer zu Teillieferungen auf seine Kosten berechtigt, soweit dies für den Kunden zumutbar ist.

5.4.
Sollte die Zustellung der Ware durch Verschulden des Käufers trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden dem Kunden unverzüglich erstattet.

5.5.
Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil der Verkäufer mit diesem Produkt von seinem Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert wird, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall wird der Verkäufer den Kunden unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder der Kunde keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünscht, wird der Verkäufer dem Kunden ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

5.6.
Kunden werden über Lieferzeiten und Lieferbeschränkungen (z.B. Beschränkung der Lieferungen auf bestimmten Ländern) auf einer gesonderten Informationsseite oder innerhalb der jeweiligen Produktbeschreibung unterrichtet.

6.Zahlungsmodalitäten
6.Zahlungsmodalitäten

6.1.
Der Kunde kann im Rahmen und vor Abschluss des Bestellvorgangs aus den zur Verfügung stehenden Zahlungsarten wählen. Kunden werden über die zur Verfügung stehenden Zahlungsmittel auf einer gesonderten Informationsseite unterrichtet.

6.2.
Ist die Bezahlung per Rechnung möglich, hat die Zahlung innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ware und der Rechnung zu erfolgen. Bei allen anderen Zahlweisen hat die Zahlung im Voraus ohne Abzug zu erfolgen.

6.3.
Werden Drittanbieter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt, z.B. PayPal. gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen.

6.4.
Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug. In diesem Fall hat der Kunde die gesetzlichen Verzugszinsen zu zahlen.

6.5.
Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch den Verkäufer nicht aus.

6.6.
Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von dem Verkäufer anerkannt sind. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

7.Eigentumsvorbehalt
7.Eigentumsvorbehalt

7.1.
Die gelieferten Waren, bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers.

7.2.
Ist der Kunde ein Unternehmer und gibt er in dieser Eigenschaft seine Bestellung ab, so bleibt die Ware bis zur vollständigen Begleichung sämtlicher Forderungen zwischen dem Verkäufer und dem Kunden (Unternehmer) im Eigentum des Verkäufers.

8.Transportschäden
8.Transportschäden

8.1.
Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamiert der Kunde solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nimmt bitte unverzüglich Kontakt zu dem Verkäufer auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für die gesetzlichen Ansprüche des Kunden und deren Durchsetzung, insbesondere der Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Der Kunde hilft dem Verkäufer aber, eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. Transportversicherung geltend machen zu können.

9.Kundendienst
9.Kundendienst

9.1.
Bei Fragen zu Produkten, zu Ihrer Bestellung oder zu Reklamationen kann der Kunde mit dem Verkäufer auf folgenden Weg Kontakt aufnehmen:

  • per Mail | shop@hans-fineart.com
  • per Telefon (Montag – Freitag | außer Feiertags) von 10:00 bis 15:00 Uhr | +49 (0) 35203 33 66 06 | +49 (0) 173 1988 180
10.Sachmängelgewährleistung | Garantie
10.Sachmängelgewährleistung | Garantie

10.1.
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen. Auf das Bestehen gesetzlicher Gewährleistungsrechte (Mängelhaftungsrechte) weist der Verkäufer hin. Die Verjährungsfrist für gesetzliche Gewährleistungsansprüche beträgt 2 Jahre und beginnt mit dem Datum der Ablieferung, d.h. Empfangnahme der Ware durch den Kunden.

10.2.
Schäden, die durch unsachgemäße oder vertragswidrige Maßnahmen des Kunden, bei Aufstellung, Anschluss, Bedienung oder Lagerung hervorgerufen werden, begründen keinen Anspruch. Die unsachgemäße Handhabung und Vertragswidrigkeit bestimmt sich insbesondere nach den Angaben des Herstellers.

10.3.
Ist der Kunde Unternehmer und erfolgt die bestellte Leistung für seinen Gewerbebetrieb, so verjähren seine Ansprüche bei Mängeln mit Ablauf von einem Jahr ab Erhalt der Ware.

10.4.
Die Abtretung von Mängelansprüchen ist ausgeschlossen.

11.Haftung
11.Haftung

11.1.
Für eine Haftung des Verkäufers auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsausschlüsse und -begrenzungen.

11.2.
Der Verkäufer haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

11.3.
Ferner haftet der Verkäufer für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. In diesem Fall haftet der Verkäufer jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Verkäufer haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

11.4.
Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

11.5.
Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

12.Vertragstextspeicherung
12.Vertragstextspeicherung

12.1.
Der Kunde kann den Vertragstext ausdrucken oder speichern, indem er die übliche Funktion seines Internetdienstprogrammes (=Browser: dort meist „Datei“->“Drucken“ oder „Speichern unter“) nutzt. Er kann sich dieses Dokument auch in PDF-Form herunterladen und archivieren, indem er hier klickt. Zum Öffnen der PDF-Datei benötigen Sie das kostenfreie Programm Adobe Reader (unter www.adobe.de) oder vergleichbare Programme, die das PDF-Format beherrschen.

12.2.
Der Verkäufer sendet dem Kunden außerdem eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihm angegebene E-Mail-Adresse zu. Mit der Bestellbestätigung erhält der Kunde ferner eine Kopie der AGB nebst Widerrufsbelehrung und den Hinweisen zu Versandkosten sowie Liefer- und Zahlungsbedingungen. Sofern Sie sich in unserem Shop registriert haben sollten, können Sie in Ihrem Profilbereich Ihre aufgegebenen Bestellungen einsehen. Darüber hinaus speichern wir den Vertragstext, machen ihn jedoch im Internet nicht zugänglich.

13.Datenschutz
13.Datenschutz

13.1.
Der Verkäufer verarbeitet personenbezogene Daten des Kunden zweckgebunden und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.

13.2.
Die zum Zwecke der Bestellung von Waren angegebenen persönlichen Daten (wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Zahlungsdaten) werden vom Verkäufer zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrags verwendet. Diese Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, die nicht am Bestell-, Auslieferungs- und Zahlungsvorgang beteiligt sind.

13.3.
Der Kunde hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die vom Verkäufer über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat er das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

13.4.
Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der erforderlichen personenbezogenen Daten durch den Verkäufer finden sich in der Datenschutzerklärung.

14.Workshops
14.Workshops

14.1 Anmeldung und Vertragsabschluss

Die Teilnahme an einem Workshop ist nur bei Verfügbarkeit freier Workshop-Plätze möglich. Die Plätze werden nach der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen vergeben, ein Anspruch auf einen Platz besteht nicht. Eine Anmeldung gilt als bestätigt sobald der Workshop im Shop bestellt oder eine Bestätigung per E-Mail durch Hans-Peter Drescher erfolgt.

14.2 Gruppen Workshops

Die Teilnehmerzahl für die Gruppen Workshops ist auf acht Personen begrenztund wird von zwei Dozenten (Hans-Peter Drescher und Kenny Scholz) geleitet, damit jeder Teilnehmer seine Fragen individuell stellen kann.

14.3 Fälligkeit und Zahlung

Die Workshopgebühr ist binnen 14 Tagen nach Anmeldung zu leisten. Sollte die Anmeldung später als 14 Tage vor Workshopbeginn eingehen, so muss der Gesamtbetrag sofort eingezahlt werden,
spätestens jedoch bis zum Workshopbeginn.

14.4 Umbuchung

Die Umbuchung erfolgt nur nach Absprache mit Hans-Peter Drescher oder Kenny Scholz und bei Verfügbarkeit freier Plätze des alternativen Workshops. Eine kostenfreie Umbuchung auf einen gleichwertigen Workshop ist möglich, sofern die Durchführung des eigentlichen Workshops nicht gefährdet ist (Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl).
Alle Umbuchungen müssen schriftlich erfolgen.

14.5 Stornierung

Der Teilnehmer kann jederzeit vor Workshopbeginn zurücktreten. Das gesetzlich vorgeschriebene Recht auf Rücktritt von 14 Tagen, beginnt mit dem Erhalt der Anmeldebestätigung.

  • Bei einer Stornierung bis zu zwei Wochen vor Workshoptermin
    kostenfrei
  • Bei einer Stornierung bis zu einer Woche vor Workshoptermin
    50% der Workshopgebühr
  • Bei einer Stornierung unter einer Woche vor Workshoptermin und auch bei Nichterscheinen
    100% der Workshopgebühr

Falls der Teilnehmer einen Vertreter stellt, buchen wir den Kurs ohne zusätzliche Kosten um.

14.6 Programmänderung

Änderungen des Workshopinhaltes sind in Ausnahmefällen möglich.
Bei den tatsächlich durchgeführten Workshops wird, im Rahmen der Möglichkeiten, auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer eingegangen. Daher ist es möglich, dass je nach Interesse von den eigentlichen Inhalten leicht abgewichen werden kann.

14.7 Rücktritt durch Hans-Peter Drescher

Ich behalte mir vor, Workshops aufgrund einer nicht erreichten Mindestzahl an Teilnehmern bis zu 10 Tagen vor Workshoptermin zu verlegen oder abzusagen.
Ebenfalls behalte ich mir vor, aufgrund höherer Gewalt, die nicht in meine Verantwortung fällt (z.B. Brand, Krankheit eines Dozenten, Einbruch ect.) den Workshop zu verlegen oder abzusagen.

Bei einer Absage wird in beiden Fällen der bereits gezahlte Betrag voll erstattet.

Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers, insbesondere Schadensersatzansprüche (auch Stornogebühren für Reise- oder Hotelkosten) bei Änderungen oder Absage eines Workshops durch Hans-peter Drescher, bestehen nicht.

14.8 Haftung

  • Die Teinahme an den Workshops erfolgt auf eigene Gefahr sowie eigenes Risiko.
  • Die Dozenten (Hans-Peter Drescher und Kenny Scholz) haften nicht für Unfälle und Schäden aller Art.
  • Bei schlechtem Wetter welches die fotografischen Möglichkeiten einschränkt, erfolgt keine Rückerstattung der Workshopgebühr.
  • Die Teilnehmer haften für ihre eignen Handlungen. Das Vorhandensein entsprechender Versicherungen wird vorausgesetzt.
  • Für Verlust oder Beschädigung von durch Workshopteilnehmer eingebrachte Gegenstände übernehmen die Dozenten (Hans-Peter Drescher und Kenny Scholz) keine Haftung.
  • Bei Unfällen während der An- bzw. Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst.

14.8.1 Haftung von Teilnehmern für Geräte

Sofern Hans-Peter Drescher den Teilnehmern Fotoapparate, Objektive und/oder Fotozubehör zur Verfügung stellt, haften diese auch bei leichter Fahrlässigkeit für Schäden an diesen Geräten.

+++ Durch die Teilnahme an einem Workshop erklärt sich der Teilnehmer mit diesen Bedingungen einverstanden. +++

14.9 Urheberrecht

Bekommen die Teilnehmer von den Dozenten (Hans-Peter Drescher und Kenny Scholz) Arbeitsunterlagen ausgegeben, sind diese urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne Einwilligung von den Dozenten (Hans-Peter Drescher und Kenny Scholz) vervielfältigt werden.

15.Gerichtsstand | Anwendbares Recht | Vertragssprache | Schlussbestimmungen
14.Gerichtsstand | Anwendbares Recht | Vertragssprache | Schlussbestimmungen

15.1.
Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gegenüber Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als ihnen dadurch nicht vorteilhaftere Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem sie ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, entzogen werden.

15.2.
Gerichtstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers, wenn der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich – rechtliches Sondervermögen ist.

Für Verbraucher gilt die Gerichtsstandsvereinbarung nicht.

15.3.
Die Vertragssprache ist Deutsch.

15.4.
Sind eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Soweit die Bestimmungen unwirksam sind, richtet sich der Inhalt des Vertrages nach den gesetzlichen Vorschriften.

Stand: 01.01.2017