Workshop | Tierfotografie im Zoo Dresden

Workshop Tiefotografie im Zoo Dresden

Workshop | Tierfotografie im Zoo Dresden

Workshop Tiefotografie im Zoo Dresden Hans Fineart

Workshop | Tierfotografie im Zoo Dresden

179,00 

In stock

179,00 

Auch als Gutschein zum verschenken.
– Einfach hier klicken –

  • Dauer: ca. 7-8 Stunden
  • Art: Tierfotografie + digitale Nachbearbeitung
  • Ort: Zoo Dresden
  • Vorraussetzungen: Manuelle Kamera, Telezoom Objektive (am besten etwas zwischen 70-200 mm)
  • Schwerpunkte: störende Zäune verschwinden lassen, Vermeidung von Spiegelungen in Glasscheiben, denn richtigen Moment abpassen, Makro- und Nahaufnahmen, der perfekte Bildausschnitt, digitale Nachbearbeitung anhand des Workflows von Hans Fineart, Bildaufbau
  • Teilnehmer: kleine Gruppen mit max. 8 Personen (Mindestteilnehmerzahl: 3 Personen)
  • Zahlung: Erfolgt im Voraus
  • Tutor: Hans Fineart
  • Inklusiv Leistungen: Eintritt in den Zoo, Mittagessen (inkl. Getränke), Scout
  • Ohne Anreise und Transfer

2-3 Werktage Lieferzeit

Auswahl zurücksetzen
Buche zusammen mit einem Fotofreund und erhaltet 10% sofort Rabatt
  • Beschreibung
  • AGB's
  • Wetter
  • Bewertungen (0)

Beschreibung

Tierfotografie
Zoo Dresden

Workshop | Dresden | 2019

Na wer bis denn du?

Wann gehts los …

Termine für 2019

  • Mai
  • Oktober
  • Samstag, 25.05.2019 ca. 07:30 Uhr
  • Samstag, 07.09.2019 ca. 07:30 Uhr

Was wir alles machen können …

Inhalte und Ablauf

Der Workshop | Tierfotogarfie im Zoo Dresden richtet sich gleichermaßen an Einsteiger, die neu in der Fotografie aber mit den Funktionen der eigenen Kamera vertraut sind und Fortgeschrittene die etwas tiefer in die Kunst der Tierfotografie einsteigen möchten.

Selbstverständlich kann auch jeder mehr oder weniger schon erfahrene Hobbyfotograf daran teilnehmen, um sich von dem Workshop inspirieren zu lassen.
Gerade die digitale Nachbearbeitung ist für jeden geeignet und es wird kein eigenes Equiment dafür benötigt.

In diesem Workshop geht es hauptsächlich um das Fotografieren mit bewegten Motiven und wie diese am besten in Szene gesetzt werden. Es wird nicht wie bei anderen Workshops in geschlossenen Räumen und einer Präsentation die pure Theorie vermittelt. Vielmehr möchten ich Dir am direkt vor Ort den richtigen Umgang mit deiner Kamera beim Fotografieren erklären.

Ablauf:

Der Treffpunkt wird direkt am Eingang des Zoo’s gegen 07:30 Uhr sein. Wir haben hier ein paar Minuten um uns kennen zulerne um dann (noch vor allen anderen Besuchern) gegen 7:45 Uhr mit dem Workshop zu starten.
Am Eingang nimmt uns dann auch unser Scout in Empfang, der uns die erste Hälfte begleiten wird und all eure Fragen zu den einzelnen Tieren beantworten wird.

Die nächsten 4-5 Stunden werden wir damit beschäftigt sein die Tiere im Zoo zu besuchen und ins beste Licht zurücken. Die Route dir wir dabei nehmen, wird stark vom Wetter abhängig sein und kann deshalb noch nicht genau bestimmt werden.

Nach der ersten Hälfte gibt es erst einmal eine Stärkung im Pinguin-Cafe. Wir sitzen hier zum Mittag zusammen und können schon einmal die erste Hälfte Revue passieren lassen.

Im Anschluss setzen wir uns gemütlich in der Zoo Schule zusammen und ich zeige euch wie ich meine Idee zum Bild digital verwirkliche. Hier bekommt ihr einen Einblick in meinen Workflow und lernt verschiedenste Techniken kennen, die ich mir in den letzten Jahren angeeignet habe. Gerne auch mit denn Bilder die ihr an diesem Tag gemacht habt.

Workshopschwerpunkte Tierfotografie:

  • Grundlegende Informationen über das Fotografieren mit bewegten Motiven
  • Wie lasse ich am besten Zäune verschwinden.
  • Arbeiten mit der Zeitautomatik (A/AV) und mit der Blendenautomatik (S/TV)
  • Kameraeinstellungen (ISO, Blende, Belichtungszeit)
  • Fotografieren aus der Hand
  • Benötige ich den Stabilisator?
  • Bildaufbau. Kreativität ist gefragt.

Workshopschwerpunkte digitale Nachbearbeitung:

  • der komplette Arbeitsworkflow von Hans Fineart
  • die Idee vom Bild
  • die Vorarbeit in Capture One Pro oder Lightroom
  • die Veredelung in Photoshop
  • auf die Farben kommt es an
  • mit Licht malen
  • wie nutze ich Luminanzmasken richtig
  • Bildaufbau in Photoshop anpassen
  • die richtige Schärfe finden

Damit kein Teilnehmer zu kurz kommt und eventuelle Fragen nicht in der Masse untergehen, ist dieser Workshop auf 8 Teilnehmer begrenzt.

Gleichzeitig können wir uns auch anderen Themen wie Filter und deren Funktionsweise, Bildaufbau oder was auch immer dich noch brennend interesiert widmen.

 

 

Scouts
Workshopraum

Was ist inbegriffen …

Leistungen

  • ca. 4-5 Stunden Workshop | Tierfotografie inkl Mittagessen
  • ca. 2-3 Stunden digitale Nachbearbeitung (Workflow von Hans Fineart)
  • Eintritt in den Zoo
  • Mittagessen inkl. Getränke
  • Scout

Was brauche ich alles …

Ausrüstung und Anforderungen

Schwierigkeitsgrad:

  • sehr leicht
  • geeignet für jedes Alter und Fitnessgrad

Ausrüstung:

  • DSLR oder DSLM Kamera
  • Makroobjektiv wie z.B. 100mm* für Nahaufnahmen der Flora und Fauna.
  • Normalbrennweite wie z.B. 24-70 mm*
  • Telezoomobjektiv wie z.B. 70-200 mm*. (unbedingt empfehlenswert) am besten das lichtstärkste was eure Fototasche zu bieten hat.

Kleidung:

  • Wasser- und Winddichte Outdoor-Jacke (für die kälteren Temperaturen im Herbst und Frühling)
  • festes Schuhwerk (für den sicheren Halt)

Noch einmal zu den Objektiven. Da wir die Tiere zu 90% aus großer Entfernung fotogarfieren möchte ich euch wirklich ans Herz legen, dass ihr eure lcihtstärstes Telezoomobjektiv einpackt und lieber ein Weitwinkel zu Hause lasst.

Wer ist mit dabei …

Teilnehmerzahl

  • kleine Gruppe mit maximal 8 Teilnehmern

Und was kostet es …

Preis

Und wer macht es …

Tutor

Hans Fineart

Künstler

Hans hatte das erste Mal 2013 eine Kamera in der Hand und seitdem ließ ihn die Faszination der Fotografie nicht mehr los. Er kündigte direkt seinen Job und machte sich 2014 als freiberuflicher Künstler selbstständig.

Seit diesem Tag nutz er die Fotografie als Hilfsmittel um seine eigenen Ideen und Kreationen umzusetzen. Mittlerweile hat er mehrere eigene Produktlinien kreiert, die sich in die ganze Welt verkaufen. Anfang 2015 hat Hans begonnen seine eigenen Galeriebilder aus Canvas zu fertigen und diese unter dem Slogan „100% hansmade“ zu vertreiben. Eines dieser Bilder schaffte es auch ins Kings Collage in London, welches für ihn eine große Ehre darstellt.

Bei seinen Produkten ist Hans sehr auf Regionalität geprägt. So arbeitet er nur mit lokalen Partnern zusammen um die bestmöglichste Qualität in seinen Produkten zu vereinen. Der Erfolg gibt ihm Recht und das nächste Produkt steht bestimmt schon in den Startlöschern.


Mit Dank an …

Partner

Was muss ich beachten …

Anmerkungen

Bitte beachte, dass es sich um einen Fotografieworkshop mit maximal 8 Teilnehmern handelt. Somit kann ich deinen meißten Wünschen und Vorstellungen problemlos Rechnung tragen, immerhin soll dieser Workshop dazu dienen dich weiter voran zu bringen.

Achtung:

Im Preis inbegriffen sind:

  • Eintritt in den Zoo
  • Mittagessen inkl. Getränke
  • Scout

Im Preis nicht inbegriffen sind:

  • An- und Abreise zum Veranstaltungsort
  • Reise- bzw. Storneversicherung

Es besteht immer die Gefahr sich zu verletzen, aus diesem Grund geschehen alle Workshopaktivitäten auf eigene Gefahr.

Was ist aber mit …

Noch Fragen?

Ich beantworte dir gern alle Fragen, die du noch zum Workshop hast.

Ich bin erreichbar per E-Mail an hello@hans-fineart.com oder per Telefon unter +49 (0) 173 1988 180.

Oder nutze einfach das Kontaktformular.

Bitte trage deine E-Mail ein, damit ich dir antworten kann. | Please enter your email, so I can follow up with you.
Hinweise zur Verarbeitung deiner Angaben und Widerspruchsrechte, findest du hier: Datenschutzerklärung
Mein Newsletter enthält Informationen zu meinen Produkten, Angeboten, Aktionen und natürlich auch mir als Person. Somit erfährst du immer als erstes was es gerade neues gibt und verpasst auf garantie nie eine Rabatt-Aktion. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, erhältst du in meiner Datenschutzerklärung.

Auzug aus den AGB's Punkt 14. Workshops

14.1 Anmeldung und Vertragsabschluss

Die Teilnahme an einem Workshop ist nur bei Verfügbarkeit freier Workshop-Plätze möglich. Die Plätze werden nach der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen vergeben, ein Anspruch auf einen Platz besteht nicht. Eine Anmeldung gilt als bestätigt sobald der Workshop im Shop bestellt oder eine Bestätigung per E-Mail durch Hans-Peter Drescher erfolgt.

14.2 Gruppen Workshops

Die Teilnehmerzahl für die Gruppen Workshops ist auf acht Personen begrenztund wird von zwei Dozenten (Hans-Peter Drescher und Kenny Scholz) geleitet, damit jeder Teilnehmer seine Fragen individuell stellen kann.

14.3 Fälligkeit und Zahlung

Die Workshopgebühr ist binnen 14 Tagen nach Anmeldung zu leisten. Sollte die Anmeldung später als 14 Tage vor Workshopbeginn eingehen, so muss der Gesamtbetrag sofort eingezahlt werden,
spätestens jedoch bis zum Workshopbeginn.

14.4 Umbuchung

Die Umbuchung erfolgt nur nach Absprache mit Hans-Peter Drescher oder Kenny Scholz und bei Verfügbarkeit freier Plätze des alternativen Workshops. Eine kostenfreie Umbuchung auf einen gleichwertigen Workshop ist möglich, sofern die Durchführung des eigentlichen Workshops nicht gefährdet ist (Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl).
Alle Umbuchungen müssen schriftlich erfolgen.

14.5 Stornierung

Der Teilnehmer kann jederzeit vor Workshopbeginn zurücktreten. Das gesetzlich vorgeschriebene Recht auf Rücktritt von 14 Tagen, beginnt mit dem Erhalt der Anmeldebestätigung.

  • Bei einer Stornierung bis zu zwei Wochen vor Workshoptermin
    kostenfrei
  • Bei einer Stornierung bis zu einer Woche vor Workshoptermin
    50% der Workshopgebühr
  • Bei einer Stornierung unter einer Woche vor Workshoptermin und auch bei Nichterscheinen
    100% der Workshopgebühr

Falls der Teilnehmer einen Vertreter stellt, buchen wir den Kurs ohne zusätzliche Kosten um.

14.6 Programmänderung

Änderungen des Workshopinhaltes sind in Ausnahmefällen möglich.
Bei den tatsächlich durchgeführten Workshops wird, im Rahmen der Möglichkeiten, auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer eingegangen. Daher ist es möglich, dass je nach Interesse von den eigentlichen Inhalten leicht abgewichen werden kann.

14.7 Rücktritt durch Hans-Peter Drescher

Ich behalte mir vor, Workshops aufgrund einer nicht erreichten Mindestzahl an Teilnehmern bis zu 10 Tagen vor Workshoptermin zu verlegen oder abzusagen.
Ebenfalls behalte ich mir vor, aufgrund höherer Gewalt, die nicht in meine Verantwortung fällt (z.B. Brand, Krankheit eines Dozenten, Einbruch ect.) den Workshop zu verlegen oder abzusagen.

Bei einer Absage wird in beiden Fällen der bereits gezahlte Betrag voll erstattet.

Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers, insbesondere Schadensersatzansprüche (auch Stornogebühren für Reise- oder Hotelkosten) bei Änderungen oder Absage eines Workshops durch Hans-peter Drescher, bestehen nicht.

14.8 Haftung

  • Die Teinahme an den Workshops erfolgt auf eigene Gefahr sowie eigenes Risiko.
  • Die Dozenten (Hans-Peter Drescher und Kenny Scholz) haften nicht für Unfälle und Schäden aller Art.
  • Bei schlechtem Wetter welches die fotografischen Möglichkeiten einschränkt, erfolgt keine Rückerstattung der Workshopgebühr.
  • Die Teilnehmer haften für ihre eignen Handlungen. Das Vorhandensein entsprechender Versicherungen wird vorausgesetzt.
  • Für Verlust oder Beschädigung von durch Workshopteilnehmer eingebrachte Gegenstände übernehmen die Dozenten (Hans-Peter Drescher und Kenny Scholz) keine Haftung.
  • Bei Unfällen während der An- bzw. Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst.

14.8.1 Haftung von Teilnehmern für Geräte

Sofern Hans-Peter Drescher den Teilnehmern Fotoapparate, Objektive und/oder Fotozubehör zur Verfügung stellt, haften diese auch bei leichter Fahrlässigkeit für Schäden an diesen Geräten.

+++ Durch die Teilnahme an einem Workshop erklärt sich der Teilnehmer mit diesen Bedingungen einverstanden. +++

14.9 Urheberrecht

Bekommen die Teilnehmer von den Dozenten (Hans-Peter Drescher und Kenny Scholz) Arbeitsunterlagen ausgegeben, sind diese urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht - auch nicht auszugsweise - ohne Einwilligung von den Dozenten (Hans-Peter Drescher und Kenny Scholz) vervielfältigt werden.

Beindruckende Bilder entstehen nicht nur bei die wolkenfreiem Himmel. Vielmehr können auch vermeintlich „schlechte Wetter Konstellationen“ wie ein wolkenverhangener Himmel oder auch Regen, zu interessanten und einzigartigen Bildern führen.

Aufgrund des organisatorischen Vorlaufs findet der der Workshop bei jedem Wetter statt. Sollte es Starkregen geben, verlegen wir einen großteil nach Innen. Der Zoo Dresden bietet dafür ausreichend Möglichkeiten.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.


Schreibe die erste Bewertung für „Workshop | Tierfotografie im Zoo Dresden“

Das könnte dir auch gefallen …

X

Danke das du vorbeigeschaut hast.

Um keine aktuellen Angebote zu verpassen, kannst du dich hier gerne eintragen. Als kleines Dankeschön bekommst du einen 5% Gutschein direkt nach der Anmeldung.